FDM (Faziendistorsionsmodell)

Das FDM wurde vom amerikanischen Arzt und Osteopathen Stephen Typaldos D.O. beschrieben. Als Ursache von Beschwerden werden im FDM Verformungen (Distorsionen) des Bindegewebes (Faszien) gesehen.
•    Triggerband (TB)
•    Hernierter Triggerpunkt (HTP)
•    Continuum Distorsion (CD)
•    Faltdistorsion (FD)
•    Zylinderdistorsion (CYD)
•    Tektonische Fixation (TF)
•    Typaldos Methode.
Die Behandlung erfolgt vorwiegend durch verschiedene Handgriffe, die der Therapeut auf Grundlage der FDM-Diagnose anwendet. Teilweise wird stark auf einzelne Punkte oder Bahnen des Gewebes gedrückt, andere Handgriffe werden mit Zuck und Druck im Bereich von Gelenken durchgeführt sowie flächige Behandlungen der oberflächlichen Gewebeschichten können bestimmte Beschwerden lindern.
FDM wird angewandt bei:
akuten Schmerzen
Sportverletzungen
chronische Beschwerden an Rücken, Schulter und Nacken
Bewegungseinschränkungen.